Bahiras Genesung… Kallusbildung setzt ein

Gestern hatten wir bei Frau Dr. Annette Klug einen Kontrolltermin und Bahiras Knie wurde wieder einmal geröntgt. Vor gut vier Wochen sah es noch nicht gut aus, die Kallusbildung war noch nicht so fortgeschritten wie wir es uns erhofft hatten. Gestern kam dann die große Erleichterung und es purzelten etliche Steine vom Herzen.

Die kritischen Stellen fangen an sich zu schließen, die Schrauben des Implantates sind schon umschlossen, dort hat sich das Knochengewebe sehr gut gebildet. Oberhalb und unterhalb des Implantats ist zwar das neue Knochengewebe  noch nicht komplett mit der alten Knochenstruktur verbunden, aber man sieht ganz deutlich, dass die Heilung auf einen sehr guten Weg ist.

Leinenzwang und Ruhe ist nach wie vor das A und O, auch werden weiterhin noch keine physiotherapeutischen Maßnahmen getätigt, nichts soll die Heilung unterbrechen. Bahira hat von Natur aus eine sehr gute Muskulatur und diese hat sich trotz fehlender Physiotherapie am Ober- und Unterschenkel sehr gut gebildet, so dass wir hier auch noch nicht eingreifen werden. Erst wenn der Knochen wieder komplett geschlossen ist, werden wir den nächsten Schritt einleiten und mit der Physiotherapie beginnen.

Beim Laufen ist ein leichtes Einsacken des Beines zu erkennen, aber man muss wirklich schon genau hinsehen um dieses fehlerhafte Gangwerk zu erkennen. Auch hier denken wir, dass dieser kleine Mangel im Laufe der Zeit verschwinden wird. Insgesamt ist laut Frau Dr. Klug die Struktur des operierten Knies  nun vergleichbar mit dem gesunden Knie auf der rechten Seite.

 

Whippet Bahira

 

“Die Zeit heilt alle Wunden” heißt es doch so schön und wir werden uns alle Zeit nehmen um Bahira wieder Fit zu bekommen.

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Bahiras Genesung… Kallusbildung setzt ein”

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen